Support: nachricht@bitkasten.de Kontakt

bitkasten:::(bit)kasten logo, Startseite

Apps und mobile Anwendungen verändern den Arbeitsplatz

12. Januar 2018 von Melanie Goebel

Mitarbeiter fordern heute moderne Arbeitsumgebungen, die ihre beruflichen Aufgaben und persönliches Kommunikationsverhalten berücksichtigen und zeitgleich Prozesse schneller und einfacher machen. Nur welche Veränderungen werden diese mit sich bringen? Auf was müssen Unternehmen sich einstellen?

Mobile Anwendungen sind auf dem Vormarsch

Mitarbeiter werden durch mobile Anwendungen die Möglichkeit haben, von jedem Ort und zu jeder Zeit effizient arbeiten zu können – egal ob über Smartphone oder Tablet. Dafür ist ein einfacher und sicherer Zugang zu Dokumenten, Unternehmensanwendungen und Informationen notwendig. Durch die Implementierung von transparenten und sicheren Softwarelösungen werden Kommunikationshürden über Standorte und Hierarchien hinweg überwunden. Ihre Mitarbeiter wird es freuen! Kein Papierkram mehr!

 

Nachhaltig umsetzen

AdobeStock_114980531.jpegDie Einführung von mobilen Anwendungen bedeutet nicht nur „wir digitalisieren jedes Dokument“ und gut ist. Die gesamte Prozesskette muss genau betrachtet werden. Es ist somit kein reines IT-Projekt, sondern ein übergreifendes Organisationsprojekt, welches die Mitarbeit aller erfordert: die der Fachabteilungen und vor allem des Managements.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Stellen Sie Mehrwerte des digitalen Arbeitens dar
  • Schaffen Sie eine schlanke und effektive Projektorganisation mit einer klaren Rollenverteilung
  • Setzen Sie ein implementiertes Schulungskonzept auf
  • Binden Sie bei Bedarf externe Partner ein

 

Fazit

Die Unternehmenskultur spielt eine ganz bedeutende Rolle, wenn es um den Erfolg oder Misserfolg eines Digitalisierungsprojekts wie dieses geht. Man muss sich nicht gleich in Google oder Facebook verwandeln, aber ein Unternehmen, das Kreativität und Innovation fördert, wächst und bleibt wettbewerbsfähig.