Papierknappheit… Sie können entgegenwirken!

Jetzt auf digitale Zustellung umstellen. Der #bitkasten vernetzt Sie und Empfänger:innen sicher. Es ist EIN digitaler Briefkasten pro Empfänger – für ALLE Versender nutzbar. Ohne IT-Projekt können Sie sofort umsteigen. Sie haben alles was Sie brauchen: die Postanschrift Ihrer Empfänger:innen. Eine E-Mail-Adresse ist zu keiner Zeit notwendig.

Einfach in 3 Schritten

Schritt 1: Kund:innen und Mitarbeitende über digitalen Zustellungskanal informieren.

Schritt 2: Zusenden bestehender Druckdaten an bitkasten.

Schritt 3: bitkasten stellt digital an registrierte Nutzer:innen (eID Verfahren) zu. Aussteuern der Dokumente für nicht registrierte Empfänger:innen und Zuführen in bestehende Druck- und Logistikprozesse.

Fertig!

Sie stoppen damit Ihren Papierverbrauch sicherlich nicht von Tag eins an, aber Sie unterstützen eine ressourcenschonende Kommunikation, die gut für die Umwelt, Ihre CO2 Bilanz und kostengünstiger ist. Und Papier kann damit für Anwendungsfelder verwendet werden, bei dem es wirklich einen Mehrwert bietet.

 
 
 
Facebook
Twitter
LinkedIn
Scroll to Top

LinkedIn Live Event

Identität: Vision trifft auf Realität

Von der Theorie zur sinnvollen Praxis – Anwendung von Identitäten in der Kommunikation

Die Herausforderungen sind vielseitig. Eine sichere Kommunikation – intern & extern – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch DSGVO, Cyberattacken, verwaiste Portale und steigende Druck- und Portokosten erschweren oft notwendige Innovation. Die Folge: Es wird oft einfach „nichts“ getan.

Es gibt jedoch tolle Initiativen rund um das Thema elektronische Identitäten (eID) und eIDAS. Auch im kommunalen Umfeld mit dem OZG gibt es Bewegung – immerhin! 

Da bleibt eine Frage: Wie bekommt man die Puzzleteile zusammen? 
Denn Forschung und Experimente treffen auf Kultur und Tradition.

Mehr dazu in unserem Live Event.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen!